Der Countdown läuft! In wenigen Wochen öffnet die IWA OutdoorClassics 2022 ihre Tore! - „Die IWA OutdoorClassics 2022 findet statt!“

.... Das betont Rebecca Renn, die Veranstaltungsleitung der IWA OutdoorClassics, im Gespräch mit WM-Intern und richtet sich damit an Aussteller und Besucher. Demnach öffnet die führende internationale Fachmesse für Jagd und Schießsport, Outdoor Equipment sowie Ausrüstung für den Einsatz in der zivilen und behördlichen Sicherheit vom 03.–06. März 2022 ihre Tore am Messezentrum in Nürnberg. Nach wie vor stellen rund 1000 Aussteller ihre Produkte und Produktneuheiten aus. Die Zuversicht ist ungebrochen.

Zuspruch der gesamten Branche ist groß 

Knapp 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn laufen die Vorbereitungen für die IWA OutdoorClassics 2022 auf Hochtouren. Im aktuellen Interview mit dem Branchenmagazin WM-Intern richtet sich Rebecca Renn, die Veranstaltungsleitung der IWA OutdoorClassics, erneut direkt an die Aussteller und Besucher: „Die IWA OutdoorClassics 2022 findet statt!“. Damit geht der Blick gespannt nach Nürnberg und die Beteiligten freuen sich zunehmend auf das Wiedersehen auf europäischem Boden: „Im Vergleich zur SHOT Show in den USA hat die IWA eine andere Zielgruppe, es ist ein internationaleres Publikum. Wir wollen diese Menschen wiedersehen, die wir nun zwei Jahre lang nicht treffen konnten. Es ist an der Zeit zusammenzukommen und kreativ zu sein, mit voller Motivation in Gespräche zu gehen. Das ist der Grund, wieso wir uns derart auf die IWA 2022 freuen“, sagt Bernhard Knöbel, der Geschäftsführer der Carl Walther GmbH. Auch Eyck Pflaumer, geschäftsführender Gesellschafter der UMAREX GmbH & Co. KG, äußert sich nach der SHOT Show positiv gegenüber der bevorstehenden IWA: „Die SHOT Show hat uns gezeigt, dass persönliche Kontakte mit Kunden und Geschäftspartnern durch Nichts zu ersetzen sind. Wir haben nun auf der IWA die Möglichkeit, in einem attraktiven, modernen Umfeld, einem internationalen Publikum unsere Produkte zu präsentieren und Geschäftsbeziehungen neu zu knüpfen oder zu verstärken“, so Pflaumer. Aktuell sind rund 1.000 Aussteller angemeldet. Weitere Stimmen der Aussteller finden Sie unter: www.iwa.info

Entdecken Sie „the Game Lounge“

Egal ob tagsüber entspannen oder abends ein gemeinsames Beisammensitzen: Das alles lässt sich auf der IWA OutdoorClassics im Messepark ab diesem Jahr problemlos miteinander verbinden. Hier haben Sie die Möglichkeit unter idyllischen, rustikalen und gemütlichen Bedingungen am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag einen unvergesslichen Tag/Abend bei uns auf dem Gelände zu verbringen. Diverse Cateringstände, welche hauptsächlich Wildgerichte servieren, bequeme Sitzgelegenheiten an Feuerstellen, Outdoor-Loungebereiche und Pagodenzelte laden sowohl Aussteller, als auch die Besucher zum Verweilen ein. Für den Zutritt zur Lounge ist eine Registrierung notwendig, die Plätze sind limitiert. Das Highlight-Event am Freitagabend: Der „wilde Wirt“ Jonas Baumgärtner und Michelin-Sternekoch Valentin Rottner geben in ihrer Doppelfunktion als Jäger und Köche einen exklusiven Einblick in die Welt der Wildverarbeitung. Das Live-Cooking findet unter Einhaltung der 2G-Regel statt. Alle Informationen zur Game Lounge finden Sie unter https://www.iwa.info/de/events/1/the-game-lounge---welcome-to-our-open-air-catering--community-area/768622.  

Dialog und persönlicher Austausch im Fokus 

Eine Messe zu Pandemiezeiten unterliegt besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Auf den Messeerfolg wird das jedoch nur wenig Einfluss nehmen, vermutet Renn: „Es geht vielmehr um das Wiedersehen und den persönlichen Austausch – das alles dieses Jahr unter Beachtung der Hygieneregeln. Das wird aber zu verkraften sein und nichts an den Erfolgen der Aussteller auf der Messe ändern.“, so die Veranstaltungsleitung. „Jeder der kommt wird es nicht bereuen!“ lautet ihr eindeutiges Fazit im Interview.

Sicherheit steht an erster Stelle

Die Sicherheit aller Teilnehmer steht auf der IWA OutdoorClassics 2022 an erster Stelle. Fachbesuchern ist der Zugang nur unter Vorlage eines gültigen Impfzertifikates oder Genesenen-Nachweises gestattet. Zusätzlich ist ein aktuelles Testergebnis bei der Zugangskontrolle vorzulegen. Für Besucher gilt auf dem gesamten Veranstaltungsgelände die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Ausstellern und Journalisten ist der Eintritt zur IWA OutdoorClassics 2022 mit einem Impfzertifikat, Genesenen-Nachweis oder Testzertifikat gestattet. Das Tragen einer Maske ist auch für Aussteller und Journalisten Pflicht. Alle Informationen zu zugelassenen Impfstoffen, Testmöglichkeiten vor Ort oder zu Ausnahmen der Maskenpflicht sind auf www.iwa.info/schutzmassnahmen verfügbar. 

Jetzt Tickets sichern! 

Lassen auch Sie sich das Wiedersehen auf der IWA OutdoorClassics nicht entgehen. Ihr Ticket sichern Sie sich unter www.iwa.info/tickets. Bitte beachten Sie die geltenden Legitimationskriterien die unabhängig vom coronabedingten Zutrittskonzept gelten. 

Das wichtigste im Fokus – das Interview mit WM-Intern aus der Halle 3C

Kurz vor der offiziellen Eröffnung der IWA OutdoorClassics waren Rebecca Renn, Georg Loichinger (PR-Verantwortlicher der IWA OutdoorClassics), Anna-Catharina Heller (Veranstaltungsleitung HUBANA) und Roland Zobel für das Branchenmagazin WM-Intern in der Halle 3C zu Gast. Renn beantwortet alle relevanten Fragen rund um die IWA OutdoorClassics 2022! Zum Video: https://youtu.be/7Uu2TVjswWw

Journalisten und Blogger können sich ab sofort akkreditieren

Die Akkreditierung für Journalisten und Blogger ist ab sofort möglich. Bitte beachten Sie, dass eine Akkreditierung ausschließlich online möglich ist. Leider können wir vor Ort keine Akkreditierungen durchführen. Es gelten die festgelegten Akkreditierungsrichtlinien. Zur Akkreditierung: www.iwa.info/vorab-akkreditierung